Der Parkelfer – Kai

Das nächste Heimspiel im Ludwigspark ist vorüber, gegen Kaiserslauterns zweite Mannschaft kam der FCS nicht über ein 1:1-Unentschieden hinaus. Damit ist es wieder ein Spiel weniger, das wir FCS-Fans im Ludwigspark in seinem derzeitigen Zustand noch verfolgen dürfen. Tradition verpflichtet – auch zu einem gebührenden Abschied. Über den Parkelfer können FCS-Fans sich bei ihrem altehrwürdigen Ludwigspark verabschieden. Seid auch ihr dabei!

Heute ist Kai an der Reihe, von dem viele FCS-Fans sicherlich vor allem die Stimme kennen: Er ist Moderator des FCS-Fanradios.

Fanradio-Moderator Kai
Fanradio-Moderator Kai

Wann fand dein erstes Spiel im Ludwigspark statt?

Saison 1985/86, natürlich in Begleitung (war 5 Jahre alt).

Wer war der Gegner?

Borussia Dortmund.

Was fasziniert dich besonders am Park?


Ok, eigentlich nur Fans des 1.FC Saarbrücken sehen „mehr“, verbinden damit nicht nur eine Sportstätte.
Tränen der Freude und der Trauer bewässerten über Jahrzehnte die dort ansässigen Pflanzen, welche eigentlich als ausgestorben galten.
Das „typisch FC“ ist dort geboren, Länderspielort zweier Nationalmannschaften, gebettet auf 12 Meter Bauschutt des 2. Weltkrieges.
Ja, der Ludwigspark ist objektiv betrachtet nicht das schönste und modernste Stadion in Deutschland, aber eines mit besonderer Geschichte, welche fortgesetzt wird; „Wir“ werden ein Teil davon sein.

Was wirst du am meisten vermissen?

Den Spruch – „Ich glaab`erschd dran wenn die Baggere rolle!“

Welches war dein ergreifenstes/spannenstes/emotionalstes Spiel im Park?

DAS emotionalste Spiel kann ich nicht nennen. Schweinfurt, letzter Spieltag gegen Trier (Klassenerhalt 2. Liga), Pokal gegen Dortmund (Elfmeterschießen)…

Was war dein traurigster Moment im Park?

Sportlich gab es (zu) viele Momente! Am emotionalsten war für mich wohl das erste Spiel nach dem Tod meines Vaters.

Was war dein glücklichster Moment im Park?

Der wird noch kommen!

Wo war dein Stammplatz im Park?

D-Block, Vortribüne, seit 2008 die Fanradio-Kabine.

Was muss im neuen Park besser werden?

Die Heimbilanz „wink“-Emoticon Spaß bei Seite, die Mängelliste ist lang und bekannt. Für unsere FCS Fans, die auf einen Rollstuhl angewiesen sind, sollte behindertengerechtes Umfeld im und um das Stadion herum geschaffen werden.

Inwiefern ist der Ludwigspark ein Stück Heimat für dich?

Emotionen, Trauer, Glück. Viele Erinnerungen, dort Freunde kennengelernt aber auch um Freunde getrauert.

Deine letzten Worte an den altehrwürdigen Ludwigspark:

„Erhol Dich gut von mir, mein Freund. Aber denke daran… i`ll be back!“

Was denkst Du? Lass es uns wissen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.