Der Parkelfer – Julia

Pünktlich zum Abschluss kam es am vergangenen Wochenende nochmal zu einer absoluten Besonderheit im Ludwigspark: Der FCS musste auswärts ran, und das im eigenen Stadion. Gegen den Stadtrivalen Saar 05 gewann man letztlich ungefährdet, aber glanzlos mit 3:0. Nur gut 2000 Zuschauer wollten sich diesen Kick allerdings noch ansehen, eine traurige Kulisse. In einem seiner letzten Spiele vor dem Umbau hat der Park eindeutig mehr verdient. Doch noch kann weiter an einem würdigen Abschied gearbeitet werden, spätestens bis zum nächsten und vorerst letzten Heimspiel des FCS am 05.12. gegen Steinbach. Oder aber mit dem Parkelfer. Heute an der Reihe: FCS-Fan Julia. Kick it!

Wann fand dein erstes Spiel im Ludwigspark statt?Julia Parkelfer
14.08.2009, ich war also ein Spätzünder.

Wer war der Gegner?
Eintracht Trier (1:1), mit einem rauchenden Mario Basler als Trainer und Gummipuppen im Innenraum.

Was fasziniert dich besonders am Park?
Er ist ein Spiegelbild der Landeshauptstadt, an manchen Stellen etwas heruntergekommen aber dennoch voller Charme.

Was wirst du am meisten vermissen?
Die Leute aus meinem Block, das Unkraut in den Stehrängen und den Batsch. Ganz besonders den Batsch!

Welches war dein ergreifenstes/spannenstes/emotionalstes Spiel im Park?
Der Sieg gegen Werder im DFB-Pokal. Das Spiel dauerte gefühlte 400 Minuten.

Was war dein traurigster Moment im Park?
35. Spieltag der Saison 2013/2014. Unentschieden gegen Wacker Burghausen (1:1). Ich hatte bis zum Schluss an die Rettung geglaubt.

Was war dein glücklichster Moment im Park?
Siehe Nr. 5: Der Sieg gegen Werder.

Wo war dein Stammplatz im Park?
F2! Rechts vom Auf-/Abgang, mittig auf Höhe der Eckfahne. Hinter der Frau mit den Wolf-Tattoo.

Was muss im neuen Park besser werden?
Vielleicht werden endlich die Auf-/Abgänge freigehalten. Eher nicht.

Inwiefern ist der Ludwigspark ein Stück Heimat für dich?
Wenn ich an den Park denke, denke ich auch immer an die Menschen, die sich Heimspiel für Heimspiel das Elend mit mir zusammen antun. Unser Fanclub ist seit ca. 4 Jahren in Gründung, vielleicht sieht man ihn ja im neuen Park.

Deine letzten Worte an den altehrwürdigen Ludwigspark:
Tschüss alter Junge, ich werde dich vermissen! Ernsthaft jetzt!

Ein Kommentar Gib deinen ab

Was denkst Du? Lass es uns wissen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.