Antisemitismus in der SZ?

am

Die Süddeutsche Zeitung gehört zu den anerkanntesten Tageszeitungen in Deutschland. Täglich veröffentlicht sie Karikaturen, die oftmals polarisieren. Schon einige Male kam in der jüngeren Zeit dabei der Vorwurf des Antisemitismus auf. So auch am gestrigen Tag. Die SZ veröffentlichte umgehend eine Stellungnahme und entschuldigte sich für die Veröffentlichung folgender Karikatur:

 

Auch hier greift die Satire-Freiheit

Karikaturen sollen provozieren. Manch einer würde sagen, sie müssen sogar provozieren. Sie müssen zuspitzen, übertreiben und polarisieren. Das tut die Karikatur der Süddeutschen Zeitung. Eine aufgeklärte Gesellschaft muss religiöse Ressentiments in einer Karikatur verstehen und einordnen können. Es geht nicht um Judenhass, sondern um Kritik am israelischen Vorgehen im Gaza-Streifen. Die Darstellungsweise des Karikaturisten kann man geschmacklos finden, etwa weil er Israel mit dem Judentum gleichsetzt. Im Sinne der Satire-Freiheit sollte man seine kritische Intention aber erkennen und akzeptieren.

Religiöse Symbole völlig grundlos missbraucht

Wenn ein Karikaturist das israelische Militär kritisieren möchte und dazu das aktuelle Ereignis des ESC-Siegs Israels als karikaturistischen Ansatzpunkt nimmt, ist das in Ordnung. Dann haben aber religiöse Symbole in der Karikatur nichts verloren. Israel ist nicht mit dem Judentum gleichzusetzen, trotzdem ist in der Karikatur keine einzige israelische Flagge zu finden. Stattdessen: Davidstern, eine im Judentum extrem bedeutungsvolle und traditionelle Aussage („Nächstes Jahr in Jerusalem!“) und, besonders geschmacklos, körperliche Merkmale, die seit Jahrhunderten aus Neid und Hass dem Judentum zugeordnet werden. Kritik an Israel darf und muss geäußert werden, aber nicht durch große Ohren und Hakennasen. Das ist einfach nur widerlich, antisemitisch und nicht tolerierbar.

Foto:  suewest/Pixabay

Was denkst Du? Lass es uns wissen!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.