Pokal-Ekstase

Der FC Union Berlin hat im Spiel gegen den 1. FC Saarbrücken die zweite Runde des DFB-Pokals erreicht. Ein erinnerungsträchtiges Fußballspiel endete erst nach 120 Minuten mit erschöpften Spielern, begeisterten Fans und einem blau-schwarzen Gefühl des Stolzes unter den über 6.000 Zuschauern im Hermann-Neuberger-Stadion zu Völklingen.

Das schnelle Geld vor Augen

Endlich spielt der 1. FC Saarbrücken mal wieder im DFB-Pokal. Vier Jahre ist die letzte Teilnahme her, damals wurden mit Siegen gegen Werder Bremen und den SC Paderborn bleibende Erinnerungen geschaffen. Entsprechend groß ist die Vorfreude auf das anstehende Spiel gegen Union Berlin am kommenden Sonntag. Vorfreude zeigen aber nicht alle Ticketbesitzer.

Die Scheinheiligkeit des DFB

Im Fußball geht es in letzter Zeit Schlag auf Schlag: Ablösesummen schießen in die Höhe, der Videobeweis wurde eingeführt, Stehplätze werden abgeschafft und Tickets immer teurer. Internationale Wettbewerbe werden aufgebläht, das Pay-TV-Konzept breitet sich immer weiter aus. Es geht nur um ein Ziel: Aus einem Sport das perfekte Produkt schaffen, den Goldesel Fußball möglichst effizient…

Pokal-Ekstase

Ganz schön voll hier. Körper, wohin man schaut. Manche dick, manche dünn, fast alle in blau und schwarz gewandet. Die Hände auf seiner Schulter sind die seines Vaters. De Buub steht in der Schlange der Einlasskontrollen vor dem Ludwigsparkstadion. Schier unendlich viele Menschen strömen durch die Tore, sind vor, neben, hinter ihm. Jeder will ins…

Von Debakeln, Leid und Depression – ein Saisonrückblick (Teil 2)

Es ist eigentlich schade, dass einige wenige positive Aspekte von der Masse an Negativerlebnissen schier erdrückt werden. Die Saison 2013/2014 steht auch für wirklich fantastische Pokalspiele, die wir im Ludwigspark erleben durften. Die Euphorie nach den Siegen gegen Werder Bremen und Paderborn, immerhin im nächsten Jahr beides Bundesligisten, war unglaublich und für mich ein Highlight…